Blog

Auf dem Weg, meine Welt bunt und eure Badezimmer grün zu machen oder wie sich das selbstbestimmte Arbeiten mittlerweile anfühlt

Es ist das Eine, begeistert von etwas Neuem zu erzählen, die Vorteile anzupreisen und von Anfängen zu berichten. Doch was, wenn das Neue nicht mehr ganz so neu und die Vorteile inzwischen Alltag geworden sind? Dann wird es Zeit, einen neuen Blogeintrag zu schreiben. Als ich im Juni ein Bisschen, im Juli dann so richtig […]

So free

Das bedeutet nicht etwa, nichts zu tun. Sondern es bedeutet, zu entscheiden, wann man was tut. Das stellt für mich, die ich bislang entweder von 09:00 Uhr – 16:00 Uhr ziemlich genau vorgegeben bekam, was zu tun war bzw. nach Auftrag / Buchung gearbeitet hat / arbeitet durchaus eine kleine Herausforderung dar. 😉 Die einzige […]

„Wo kämen wir denn da hin?“ – Von selbstbestimmtem Arbeiten

„Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder selbstbestimmt arbeiten wollte? Diese, sicherlich rhetorische Frage Menschen mit Behinderung zu stellen, die seit Jahren selbstbestimmt leben, ein eigenes Team von persönlichen Assistenten (mit allen Rechten und Pflichten) führen und sich, nicht zuletzt aufgrund eigenem Interesse, für möglichst selbstbestimmte Lebensführungen unserer Peers einsetzen, ist m. E. gewagt. […]

Von einem Ende ohne all zu großen Schrecken

Wie aus meinem letzten Beitrag nur unschwer zu entnehmen war, traf ich in der letzten Woche eine für mich äußerst relevante Entscheidung. Ich beendete mein Arbeitsverhältnis nach über 3,5 Jahren der Zusammenarbeit. „Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist“ trifft hier leider beim besten Willen nicht zu. Ich entschloss mich zu gehen, als es […]

Selbstbestimmt Arbeiten oder vom Wunschkonzert des Lebens

Aus gegebenem Anlass habe ich mich in letzter Zeit intensiv mit meinen beruflichen Möglichkeiten und meinem Konzept von Arbeit befasst. Der gegebene Anlass ist die Corona-Pandemie in Verbindung mit meinem momentanen Arbeitgeber, bei dem ich angestellt bin. Kurz gesagt sind die Kernelemente wie Wertschätzung und Verständnis hier nicht in der Form vorhanden, wie ich sie […]

Warum ich gerne Schriftdolmetscherin bin

Das „gerne“ liegt mir besonders am Herzen. Schließlich gibt es genügend Menschen, die ihren Beruf nicht gerne ausüben oder, die sich oft einen anderen Job wünschen. Die Inspiration Während meines Studiums lernte ich im Rahmen einer Referententätigkeit bei einem Seminar für blinde und sehbehinderte Jugendliche den ersten blinden Schriftdolmetscher kennen. Er berichtete von seiner Tätigkeit […]

Schrift…. Was?

Bereits zweimal fiel in diesem Blog nun bereits der Beruf „Schriftdolmetscherin“. Aber was ist das? Und was wird da wie und warum gedolmetscht? Was und für wen wird gedolmetscht? Schriftdolmetscher dolmetschen für gehörlose bzw. schwerhörige Menschen simultan das gesprochene Wort in Text. Daher auch „Schrift“ vor dem Dolmetscher. 😉 Zu beachten ist hier der Unterschied […]

Drei Fragen

…die mir gestellt werden: 1. Haben Sie DAS schon immer? Wahlweise auch: Hast Du das schon immer? (und das auch bei Menschen, mit denen ich weder Berge erklommen, Wein, Kaffee oder sonst was getrunken habe oder mit denen mich sonst etwas Erwähnenswertes verbindet) Gerne würde ich antworten, dass meine Haarfarbe tatsächlich schon immer so ist, […]

Wer ich bin und worum es geht

Ich bin… Eine Sozialpädagogin, die nach Beendigung ihres Studiums beschlossen hat, dass dies noch nicht alles gewesen sein kann Kaffeegenießerin, der fairer Anbau und ebensolche Bedingungen für Kaffeebauern am Herzen liegen bestrebt, mein Badezimmer plastikfrei zu machen Tochter, Enkelin, Freundin, Partnerin Arbeitgeberin und Arbeitnehmerin Schriftdolmetscherin Peer-Counselorin Dozentin Seit sehr Kurzem Frischepartnerin bei Ringana Kommunikativ Seit […]


Willkommen auf meinem Blog

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.